Manuelle Therapie

Die besondere Therapieform

Die Manuelle Therapie ist eine spezielle Form der Physiotherapie. Hier geht es vor allem um das gezielte Untersuchen und Behandeln von Schmerzen und Funktionseinschränkungen im Gelenk-, Muskel-, und Nervensystem. Ein absolut individueller und angepasster Befund ermöglicht eine optimale Behandlung, wobei eigene klinische Erfahrungen und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse einfließen.

Therapiezentrum Thomas LehmannMit Manueller Therapie werden sowohl akute als auch chronische Beschwerden gezielt behandelt. Viele Krankheitsbilder können erfolgreich therapiert oder positiv beeinflusst werden.

Beispiele hierfür sind:

  • Kopfschmerzen, Nacken- und Halswirbelsäulenprobleme
  • Rücken- und Bandscheibenbeschwerden
  • Nervenirritationen, z.B.“Ischias“, „einschlafende Hände“ usw.
  • Schmerzen im Schulterbereich
  • Ellbogenprobleme, z.B. „Tennisellbogen“, usw.
  • Arthrose, z.B. in Hüfte, Knie oder Wirbelsäule
  • Beschwerden im Bereich der Hand, z.B. Frakturen oder Karpaltunnelsyndrom
  • Fußprobleme, z.B. Bänderrisse oder Achillessehnenentzündung
Menü